Frühlings-News 2016

 

Liebe AIM-Freundinnen und Freunde
liebe Anwender und Interessierte

Zusammen mit herzlichen Frühjahrsgrüssen schicke ich euch einige Informationen.

Am Sonntag, den 10. April  findet in den Messehallen Zürich-Oerlikon die Women's Expo 2016 statt. Ich werde dort mit dabei sein, AIM vorstellen und hoffe, dass ich viele Leute mit dieser wunderbaren, einfachen Methode erreichen kann. Wenn jemand von euch Lust und Zeit hat vorbei zu schauen, so würde mich das ganz besonders freuen. Ihr findet mich in der Halle 7 bei der Organisation "Coachfrog" genau neben dem Restaurant Amarillo.
Der Begriff Women's Expo soll euch nicht verwirren, selbstverständlich sind Männer an der Ausstellung als Besucher herzlich willkommen! 

 

Der neue Ausbildungszyklus startet am 4./5. Juni 2016. Alle weiteren Daten findet ihr auf meiner Homepage. Ich freue mich auf alle neuen - und eventuell "alten" Kursteilnehmer/Innen und bin sicher, dass es eine interessante und lehrreiche Zeit sein wird. 

 

Und - wie gewohnt - schicke ich euch noch drei Fälle, die mir Gaby zur Verfügung gestellt hat. Dir Gaby vielen Dank und euch allen viele neue Anregungen beim Lesen.

Hund, 4 Jahre, weibl. mit Mastzellentumor und Allergiker.
Vorgeschichte: Durch die Hauptallergie "Hausstaub", wurde die Hündin alle 2-4 Wochen mit einer Eigenbluttherapie vom Arzt behandelt, - dieses seit mehreren Jahren. Des weiteren erhielt sie mehrmals Kortisonbehandlungen. Die Wirkung hielt nie lange vor und schliesslich wurde ein Mastzellentumor am Hals festgestellt, welcher operativ entfernt wurde.
Die Besitzerin kam dann zu mir.
Wir leiteten die ausgetesteten Toxine mittels Wasserübertragung aus, bis diese nicht mehr anzeigten. Danach benutzte ich die Klopftechnik zur Allergiebeseitung (über die Besitzerin).
Es zeigte keine Allergie mehr an.
Die Hündin ist jetzt seit fast 3/4 Jahren ohne Beschwerden, ohne Allergie und brauchte seitdem auch keine Behandlung mehr beim Tierarzt. Vorgänig war sie dort Dauergast.
(4 Sitzungen)

Kater, 10jährig mit Spuhlwürmern
Vorgeschichte: Der Kater hat Spuhlwürmer, welche in regelmässigen Abständen (innert 6 Wochen) wieder auftauchten und die mit Medikamenten behandelt wurden.
Ich habe die Wurmbehandlung per Fernbehandlung (MSE) durchgeführt und diese insgesamt 3x wiederholt. Seitdem hat sich bis jetzt (nach 8 Monaten) kein Würmchen mehr gezeigt.

Frau mit chronischen Beschwerden: Arm nicht mehr beweglich, Ohnmachtsanfälle, Kopfschmerzen. Aus diesen Gründen wurde sie für eine lange Zeit krankgeschrieben und hat als Folge davon ihre Arbeitsstelle verloren.
Vorgeschichte: Die junge Frau hatte mit 21 Jahren einen schweren Snowboardunfall, bei dem ein Halswirbel angebrochen wurde.
Erste Sitzung: Setzen von Zeichen auf belasteten Schulterbereich und Ausgleich des Rückens links und rechts der Halswirbel. Dieses ergab schon eine grosse Besserung und die Beweglichkeit des Arms wurde ebenfalls besser.
Bei der nächsten Sitzung leitete ich mit Kö/Zi das Unfalltrauma aus. Schliesslich bei der letzen Sitzung, nachdem keine weitere wesentliche Besserung eingetreten war, testet ich das Energiefeld, in dem immer noch das Trauma erkennbar war. Ich wedelte es dieses Mal aus - und innert weniger Minuten war die Klientin schmerzfrei und konnte den Arm normal bewegen. Die Schmerzen sind nie wieder gekommen, der Schwindel / Ohnmachtsanfälle traten nie wieder auf und der Arm ist und blieb beweglich.
Die Klientin arbeitet sein ein paar Monaten wieder.
(Drei Sitzungen)

Gaby du hast eine super Arbeit geleistet! Ich gratuliere dir.

Mit diesen tollen Neuigkeiten schliesse ich diesen Newsletter und wünsche euch allen eine frühlingshafte, sonnige Osterzeit.
Und wer weiss, vielleicht ein Wiedersehen am 10. April.

Herzlichst
Leonie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

    

 

 

 

 

Dr. phil. Leonie Zander, Schüracherweg 9, CH-8700 Küsnacht, Telefon 044 363 27 14

mail@leonie-zander.ch